Ausflug zur Aaresschlucht

Am 25. Juni diesen Jahres unternahmen wir einen Ausflug in die Schweiz zur Aareschlucht bei Meiningen. Nachdem in der Gemeindeküche die entsprechenden Vorbereitungen getroffen waren, fuhren wir um ca. 8 Uhr mit dem Bus ab. Kurz hinter Donaueschingen bog der Bus überraschenderweise jedoch von der Route ab und fuhr auf einen Platz nahe eines Sees. Dort erfuhren wir, dass noch eine Taufe vorgenommen werde, da ein Bruder, der sich taufen lassen wollte, zu unserem offiziellen Tauftermin am 10. Juli, nicht teilnehmen kann. So wurde der Spruch des Kämmerers aus dem Morgenland hier Wirklichkeit: “Hier ist Wasser, was hinderts, dass ich mich taufen lasse“, den wir ja alle kennen. Nach der Taufe, die wir alle mit Gebet und Gesang begleiteten, frühstückten wir aus dem mitgebrachten Vorrat und fuhren frohgemut weiter.
Endlich kamen wir an. Unser Busfahrer hat die vielen Kurven ganz toll gemeistert und an einem Aussichtpunkt konnten wir den wunderschönen Lungener See betrachten und weiter ging's. In Meiningen angekommen und nach kurzem Beinevertreten, ging die Wanderung durch die Aareschlucht los. Teils durch kleine Tunnels, meistens über einen guten Brettersteg gingen wir entlang der Aare, die sich in den Jahrtausenden teilweise bis zu 180 Meter tief ins Gebirge eingeschnitten hat. Die Aare schoss mit Getöse unter uns durch ihren Felseinschnitt. Wir staunten über die Felsmassen und die Engen, die sich durch das Wasser gebildet haben. Natürlich war es ziemlich nass von dem Wasser, das von den Felswänden triefte. Aber glücklich und voll Staunens trafen wir am Ende der Schlucht wieder auf Trockenes. Nun ging es bergab zum Grillplatz, wo wir unser Mittagessen grillen wollten. Während des Wartens begann es allerdings zu regnen und als der Bus endlich kam, waren wir froh, dass wir uns hineinflüchten konnten. Da wir keinen geeigneten Platz zum Grillen fanden, fuhren wir wieder heim. Auf halber Strecke machten wir eine Pause an einer Raststelle und verzehrten den Rest der mitgebrachten Wurstwecken und Brezeln. Weiter ging's durch den Regen, aber wir saßen ja im Trockenen und beendeten den Ausflug mit Grillen in der Gemeinde.

Busfahrt zur Aaresschlucht

Aussicht über die Aaresschlucht

Aaresschlucht

Aaresschlucht